Bericht

E1: Sechs Tore und trotzdem verloren

Partner & Sponsoren

08.04.2019
von Markus Heimann

E1: Sechs Tore und trotzdem verloren

Im fünften Spiel der neuen Meisterschaftsrunde traf die E1 aus Knolle auf den zweiten Meisterschaftsfavoriten neben Vichttal, nämlich BTV. Die Knolleraner Mannschaft war im Vorgleich zum vorherigen Spiel wieder vollständig, sodass man sich vorgenommen hatte, die Jungs aus BTV zumindest zu ärgern.

In den ersten 10 Minuten gelang dies auch in sehr überzeugender Manier. BTV wurde direkt unter Druck gesetzt, sodass Knolle eine Vielzahl an Torchancen kreieren konnte. Dem Trainer von BTV wurde eigener Aussage zufolge „Angst und Bange“. Leider sprang dabei nicht mehr als eine 2:1-Führung für Knolle heraus, da die Jungs die besten Chancen liegen ließen.

So kam es, wie es kommen musste. Durch einige Unachtsamkeiten in der Abwehr ging BTV mit 6:2 in Führung. Auch nach der Halbzeit traf BTV mit jedem Schuss das Tor, und konnte sich so einen deutlichen Vorsprung herausschießen. Erst gegen Ende des Spiels besannen sich die Münsteraner Jungs wieder ihrer Möglichkeiten, und konnten so insgesamt sechs Tore schießen.

Das Spiel endete schließlich 11:6 für BTV, aber für die Jungs aus Knolle wäre sicherlich mehr zu holen gewesen. Eine witzige Begebenheit noch vom finalen Elfmeterschießen: Die Jungs von BTV verwandelten keinen (!) ihrer 10 Elfmeter. :-)

Jetzt kommen erstmal die Osterferien, in denen die Jungs neue Kraft für die Rückrunde sammeln können.

Zurück

© 2019 F.C. Eintracht 1920 Kornelimünster e.V.