Bericht

Die B-Jugend ist "back in business"

Partner & Sponsoren

10.03.2019
von Dennis Winterberg

Die B-Jugend ist "back in business"

Nach einer etwas längeren Funkstille wird es mal wieder Zeit, das aktuelle Geschehen unserer B-Jugend ins rechte Licht zu rücken. Nach der kurzen Winterpause und einigen Spielausfällen haben wir nun bereits die ersten vier Spiele in 2019 absolviert. Ein guter Start sähe dabei anders aus, verloren wir doch die ersten beiden Partien mit mit 2:5 gegen den SV Eilendorf und mit 1:5 gegen den JFV Eifel. War die erste Niederlage aufgrund der akzeptablen Leistung noch in Ordnung, so mangelte es beim zweiten Heimspiel deutlich an Einsatzwille und Laufbereitschaft.

Auch die derzeitige Personalsituation war und ist angespannt, müssen wir doch im Moment auf drei wichtige Spieler durch Langzeitverletzungen verzichten. Somit fuhren wir mit genau elf Mann zum ersten Auswärtsspiel zum Zweitplatzierten aus Haaren. Dass wir am Ende des Spiels mit drei Punkten im Gepäck heimwärts fuhren, war überraschend, aber keineswegs unverdient. In einem höchst engagierten Match gewann unsere Truppe mit 3:0. Mit frühen Toren durch schlaue Standards, einem beherzten Distanzschuss und der anschließenden geschlossenen Abwehrarbeit, inklusive dem Keeper Oelmann in Topform, war der Zeitpunkt für den lang ersehnten, nächsten Dreier gekommen. Torschützen waren der stark spielende Zimmermann und Schumacher‘s Niels im Doppelpack.

Auch zum gestrigen Spiel gegen die Fortuna aus Beggendorf sah die Personaldecke alles andere als vielfältig aus. Wiederum bekamen wir genau eine Mannschaftsstärke zu Papier. Doch zeigte sich auch heute die Truppe gewillt, Wind, Regen und Gegner zu trotzen. Das Spiel verlief durchweg auf Augenhöhe und erst in der zweiten Halbzeit fand der Ball erstmals den Weg ins gegnerische Tor. Gryzko stieß pfeilschnell in den Strafraum, wurde zu Fall gebracht und Schumacher versenkte den erteilten Strafstoß frech zur 1:0 Führung im Winkel. Beggendorf hielt wacker dagegen und erzielte durch einen schnellen Konter in der 76. Minute den Ausgleich. Hatte man sich bereits mit einem Unentschieden angefreundet, kam es dann doch noch anders. In der letzten Spielminute war es wieder das Duo Schumacher/Zimmermann und wiederum eine Standardsituation, die uns den Sieg bescherte. Schumachers Ecke wurde per Kopfball durch den flinken Zimmermann zum 2:1 Endstand verwandelt. Wie geil war das denn!?

Zurück

© 2019 F.C. Eintracht 1920 Kornelimünster e.V.